Aktualisiert am: 04.06.2018


Diese Datenschutzbestimmungen sollen dazu beitragen, dass Sie verstehen, wie Butterfly Training die Ihrerseits übermittelten Daten erfasst und verwendet.

Diese Datenschutzbestimmungen finden auf alle Seiten unserer Websites und auf jede Art der Verarbeitung sowie auf die Bereiche Einkauf, E-Mail und alle sonstigen Datenverarbeitungsbereiche Anwendung, die einer Anmeldung bedürfen.

Diese Datenschutzbestimmungen gelten allerdings nicht für die Websites Dritter. Unsere Website beinhaltet Links zu anderen Websites, deren Datenschutzpraxis von unseren Richtlinien abweichen kann. Stellen Sie personenbezogene Daten auf einer dieser Websites ein, gelten für Ihre Informationen deren Datenschutzerklärungen. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzbestimmungen aller Websites, die Sie besuchen, zu lesen, da wir für deren Inhalt nicht haften.


Welche personenbezogenen Daten werden von Butterfly Training erfasst?

Wir können unter anderem die folgenden personenbezogenen Daten erfassen:


Wie werden personenbezogene Daten von Butterfly Training erfasst?

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie sich auf unserer Website anmelden oder wenn eine von Ihnen hierzu ermächtigte Person Sie auf unserer Website angemeldet hat.

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie per E-Mail oder über unser Kontaktformular Kontakt zu uns aufnehmen.

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit unseren Websites oder unseren mobilen Anwendungen über Cookies in Interaktion treten. Wir speichern diese Cookies dann über einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Computer oder Ihrem Mobilgerät. Wir nutzen Cookies für unseren Warenkorb und zur Authentifizierung. Sie können die Verwendung von Cookies über Ihren Browser steuern. Lehnen Sie die Verwendung von Cookies ab, können Sie unsere Websites trotzdem noch nutzen, auf bestimmte Funktionen können Sie dann möglicherweise aber nur beschränkt zugreifen.

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten automatisch. Zu diesen Daten können die Internet-Protokolladressen (IP), der Browsertyp, das Betriebssystem, der Zeitstempel und/oder die Flussdaten gehören.


Wie verwendet Butterfly Training personenbezogene Daten?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten für Folgendes verwenden:

Wir gestatten nicht, dass Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre Zustimmung von Dritten zu Marketingzwecken genutzt werden.

Wir übersenden Ihnen keine E-Mails mit Marketinginhalten, wenn Sie den Erhalt solcher E-Mails abgelehnt haben. Alle unsererseits zu Marketingzwecken versandten E-Mails beinhalten am Ende der E-Mail einen Link, mit dem Sie den Bezug solcher Mitteilungen abbestellen können.


Wie schützt Butterfly Training personenbezogene Daten?

Wir unternehmen alle Anstrengungen, um den Verlust, die missbräuchliche Verwendung oder die Änderung Ihrer personenbezogenen Daten durch technische und organisatorische Vorkehrungen zu verhindern.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten auf Hochsicherheitsservern.

Wir verwenden für alle unsere Websites die SSL-Verschlüsselung (Secure Sockets Layer).

Wir verpflichten unsere Drittparteien zur Gewährleistung der Sicherheit Ihrer Informationen.

Allerdings können wir die Sicherheit der per Internet übermittelten Daten nicht garantieren. Das Internet ist ein nicht gesicherter Träger.


Legt Butterfly Training personenbezogene Daten offen?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten zu den vorstehend dargelegten Zwecken an einen unserer Arbeitnehmer, Anbieter oder Auftragsverarbeiter weiterleiten.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten zudem offenlegen, wenn wir dazu vom Gesetz her und im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens verpflichtet sind.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch zu Zwecken der nationalen Sicherheit in einem gesetzlichen Rahmen und im öffentlichen Interesse offenlegen, sofern dies notwendig oder angebracht ist.

Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten nicht an Drittparteien weiterleiten, wenn Sie dazu nicht Ihre Zustimmung erteilt haben.


Wie lang bewahrt Butterfly Training personenbezogene Daten auf?

Personenbezogene Daten werden nur so lang wie nötig aufbewahrt.

Wir bewahren Ihre Informationen auf, solang Ihr Konto aktiv ist oder solang dies zur Erbringung der Dienstleistungen erforderlich ist.

Wir speichern und nutzen Ihre personenbezogenen Daten – sofern notwendig – zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten, zur Lösung von Rechtsstreitigkeiten und zur Durchsetzung der Einhaltung unserer Vereinbarungen.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, wenn wir dazu vom Gesetz her und im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens verpflichtet sind.


Welche Rechte habe ich im Hinblick auf meine personenbezogenen Daten?

Sie können uns auffordern, Sie darüber zu informieren, ob wir im Besitz Sie betreffender personenbezogener Daten sind.

Sie können uns auffordern, Ihnen alle Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu übermitteln, in deren Besitz wir sind.

Ändern sich Ihre persönlichen Angaben oder wünschen Sie unsere Leistungen nicht mehr, können Sie Berichtigungen, Änderungen, Aktualisierungen und Löschungen vornehmen. Dazu übersenden Sie bitte eine E-Mail an unseren Kundendienst oder nehmen telefonisch oder auf dem Postweg Kontakt zu uns auf. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie nachstehend. Wir werden Ihre Anfrage innerhalb einer angemessenen Frist beantworten.

Sie können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit beenden.


Aktualisierung der Datenschutzbestimmungen

Wir können diese Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit ändern. Dazu geben wir stets das Datum einer neuen Version an, damit Sie wissen, wann es Änderungen gegeben hat.


Kontaktaufnahme zu Butterfly Training zu Fragen des Datenschutzes

Sie haben Fragen zu den Datenschutzbestimmungen oder den Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sich in unserem Besitz befinden? Dann können Sie wie folgt Kontakt zu uns aufnehmen:

Butterfly Training Ltd
Suite 4, Omega House
Collinstown Cross, Cloghran
Dublin Airport Co Dublin Ireland
Phone : (01) 8447408

- oder per E-Mail unter: [email protected]